Über uns

Wir sind eine deutsche E-Sport-Organisation, die sich im Jahr 2017 gegründet hat und seitdem schon einen langen Weg gegangen ist. Dennoch befinden wir uns gerade erst am Anfang einer langen Reise.

Gegründet wurde Black Lion von Bernhard und Benjamin Schlotzhauer, ergänzt hat das führende Gespann schließlich Marco Bunge. Nach organisatorischen Schwierigkeiten ist die Organisation nun wieder äußerst aktiv und strebt nach großen Zielen.

Black Lion zeichnet insbesondere sein Fokus auf Diversität und Inklusion aus. Gaming und vor allem auch E-Sport ist für alle Menschen da und überwindet viele physische Grenzen. Unter dem Motto "Athletes First" stehen zudem Offenheit, Ehrlichkeit und Vertrauen ganz weit oben auf der Agenda. Die zuverlässige Kommunikation zwischen allen Beteiligten ist der Grundbaustein für den Erfolg.

Einen ersten größeren Erfolg konnte Black Lion bereits mit dem 4. Platz in der ersten Division der League of Legends ESL Meisterschaft feiern. Eine Teamübernahme durch Berlin International Gaming (BIG) sorgte allerdings anschließend für einen nötigen Neuaufbau.

Ergänzt wird das E-Sport-Portfolio durch  die auch in Europa aufstrebenden Fighting Games und Rocket League. Im Jahr 2019 folgte schließlich die Fusion mit Dark Origin. Black Lion stellt ab sofort die E-Sport-Abteilung des im Aufbau befindlichen Brands.

  • CEO Benjamin Schlotzhauer
  • COO Bernhard Schlotzhauer
  • CMO Marco Bunge
  • Teammanager Jan Openkowski
  • Head Coach Lasse Sleby
  • IT Manager Tobias Häuser
  • Design / Support Philipp Schottleitner